Einladung zur Ortsratssitzung am Donnerstag, den 25. März 2021

Nachdem seit der letzten Ortsratssitzung am 04.06.2020 coronabedingt keine Sitzung mehr stattgefunden hat, wird es nun am Donnerstag, 25.03.2021 um 19:30 Uhr die nächste öffentliche Ortsratssitzung geben, zu der alle Interessierten wie immer herzlich eingeladen sind.

Diese Sitzung wird aber erstmals nicht „körperlich“ in der Obsti, sondern ONLINE mittels Microsoft-Teams stattfinden. Wer als Gast an dieser Sitzung teilnehmen möchte, muss sich vorher unbedingt bei der Stadtverwaltung Bad Salzdetfurth telefonisch (05063/999-0) oder per Mail (info@bad-salzdetfurth.de) anmelden.

Daraufhin bekommt man per Mail einen Einladungslink, mit dem man an der Sitzung als Gast teilnehmen kann. Eine Installation der Teams-App ist – zumindest bei Teilnahme per PC/Laptop – nicht notwendig. Es funktioniert per Browser (Microsoft Edge oder Google Chrome).

Die Teams-Sitzung wird voraussichtlich spätestens um 19:15 Uhr eröffnet, also bitte rechtzeitig(!) mit der Einwahl beginnen, damit die OR-Sitzung pünktlich um 19:30 Uhr beginnen kann.

Wir werden versuchen, bis zur Sitzung noch eine möglichst allgemeinverständliche Anleitung zur Verfügung zu stellen… 

W I C H T I G:  Sicherheitshalber bittet der Ortsrat darum, Fragen für die Einwohnerfragestunde (die erstmals am Beginn der OR-Sitzung durchgeführt wird) möglichst vorab per Mail an ortsbuergermeister@lechstedt.de oder telefonisch an Volker Klare unter 05064/2194979 zu melden. Dann können diese Fragen auch berücksichtigt werden, falls es bei der Online-Teilnahme technische Probleme geben sollte.

Hier die Tagesordnung der OR-Sitzung:

TOP 1   Eröffnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung
TOP 2   Einwohnerfragen
TOP 3   Genehmigung der Ortsratsniederschrift vom 13.02.2020
TOP 4   Genehmigung der Ortsratsniederschrift vom 04.06.2020
TOP 5   Bericht über die Ausführung der gefassten Beschlüsse aus der vorgenannten Niederschrift
TOP 6   Verwendung der Ortsratsmittel – Bericht 2020 und Planung 2021
TOP 7   Beteiligungsverfahren in den Ortsräten zur Aufstellung des Haushaltes 2022, Vorlage: 2021/026/IV
TOP 7.1 Ist-Stand 2020/21 – Bericht der Verwaltung zu Anträgen aus Lechstedt
TOP 7.2 Planung 2022 – Ideen und Vorschläge
TOP 8   Sachstandsbericht Planung Baumaßnahmen
TOP 8.1 Radweg K303 nach Heinde
TOP 8.2 Bushaltestellen
TOP 9   Beratung über die Durchführung öffentlicher Termine in 2021 unter Corona-Bedingungen
TOP 9.1 Nutzung des Gemeinderaums (Fr. Pastorin Kulus)
TOP 9.2 Mögliche Termine: Umweltaktion, EM-Scheune, Boßeln (im Herbst), Bobby Car-Rennen, Vorträge,..
TOP 10  Miet- und Grundstückssituation in Lechstedt
TOP 11  Mitteilungen und Anfragen

Lechstedt im Schnee

Vor einigen Tagen hatte ich nach euren besten Schneefotos gefragt, die ihr im Februar aufgenommen hattet … und ich erhielt eine ganze Anzahl richtig toller Fotos! 🙂

Diese habe ich jetzt in einer Galerie zusammengestellt, die ihr euch hier anschauen könnt.

Viel Spaß dabei … und vielen Dank für´s Mitmachen!

Umweltaktion 2021

Umweltaktion 2021 in Lechstedt

Am Samstag den 27.3.2021 ist es wieder soweit – die Umweltaktion 2021 in Lechstedt findet statt mit dem Ziel, unser schönes Lechstedt auch weiterhin attraktiv, sauber, grün, bunt und nachhaltig zu halten und auch für die nächsten Generationen ein lebenswertes Umfeld zu schaffen.

Geplant ist zu diesem Termin die

Pflege der Gemarkung und des Ortes Lechstedt (Müllsammelaktion).

Corona-bedingt findet die Aktion allerdings ohne ein vorheriges Gruppentreffen und leider auch ohne das gemeinsame Frühstück nach Ende der Sammlung statt. Gesammelt wird als Familie oder max. 5 Personen aus 2 Haushalten.

Zwischen 9:00 und 10:00 Uhr werden die Greifer und Mülltüten vor der Feuerwehr ausgegeben und können dort bis 12:00 Uhr auch, zusammen mit dem Müll, zurückgegeben werden. Hier bitte Atemschutzmasken tragen. Außerdem wird es dort Zettel mit Sammelrouten geben, die dann gruppenweise getrennt abgegangen werden können.

Jung und Alt sind wieder, wie immer, willkommen. Bitte helfen Sie mit!

Der Ortsrat Lechstedt

Ortsbürgermeister 

Volker Klare

„Mein bestes Schnee-Foto“

Vor drei Wochen hatten wir so viel Schnee, wie schon lange nicht mehr. Und damit die Erinnerung daran nicht verblasst, möchte ich auf lechstedt.de eine kleine Fotogalerie dazu einrichten.

Schicke mir doch dafür bis zum 14. März 2021 dein bestes Foto, das du im Schnee in Lechstedt gemacht hast. Du erklärst dich damit gleichzeitig zur Veröffentlichung auf lechstedt.de einverstanden. Vielleicht kannst du ja sogar deinen Namen als Wasserzeichen ins Foto einfügen … falls nein, erwähne ich gerne deinen Namen beim Foto.

Also – einfach auf diese eMail antworten und dein Foto dran hängen … und in ein paar Tagen informiere ich dann über diesen Kanal, wenn die Fotos online sind.

Beatmungsbeutel für den Defi in Lechstedt

Dass der, durch den Ortsrat Lechstedt angeschaffte, Defibrillator im Notfall lebensrettend sein kann, haben die Mitarbeiter und der Chef der Obstweinschänke, Hans Gillert, letztes Jahr direkt miterleben können, als ein Einsatz notwendig wurde und zu einem glücklichen Ende führte – der Patient hat überlebt.

Auf Vorschlag von Florian Ohse, einem Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Lechstedt, und dem Spender Michael Müller konnte der Defibrillator in Lechstedt nun mit einem sehr sinnvollen Zubehör ausgestattet werden: einem Beatmungsbeutel.
Er dient dazu, bei einer Reanimation die Beatmung eines Patienten mit Atemstillstand oder insuffizienter Atmung ohne direkten (Mund-zu-Mund-) Kontakt sicherzustellen. Gerade jetzt im Zeichen der Corona-Pandemie werden so auch die Retter vor einer möglichen Ansteckung geschützt. Der Beatmungsbeutel ist für den einmaligen Einsatz vorgesehen und muss, wie auch das Batteriepaket des Defibrillators, nach einem Einsatz ausgetauscht werden.

Beatmungsbeutel

Der Haufen muss weg

So titelte gestern am 4.3.21 die HAZ. Das Thema Hundekot ist in allen Gemeinden ein Thema und auch in Lechstedt gibt es aus aktuellem Anlass Grund zu einer Beschwerde! Auch wenn immer wieder an die Selbstverantwortung der Hundehalter appelliert wird, es scheint nicht in allen Köpfen anzukommen: Der Hundekot des eigenen Hundes MUSS vom Hundehalter entsorgt werden. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, drohen Bußgelder bis zu 1000 €.

In Lechstedt haben sich besorgte Eltern gemeldet, weil auf dem Bolzplatz An der Querburg wiederholt Hundehaufen auf oder am Rand des Spielfeldes gefunden worden sind. Für die spielenden Kinder eine Zumutung – wer tritt schon gerne beim Spiel in so einen Haufen.

Direkt am Spielfeldrand ist ein regelmäßig geleerter Abfalleimer der Stadt aufgestellt und ein Blick verrät sofort, dass nicht alle Hundehalter so sorglos sind – etliche Hundekotbeutel wurden ordnungsgemäß dort hinein entsorgt. Als Sofortmaßnahme weisen nun zwei Schilder auf die Situation hin, dass hier Kinder auf dem Bolzplatz spielen und Hundehalter darauf Rücksicht nehmen sollen.

Dazu an dieser Stelle auch mein Appell – bitte den Hundekot entfernen und im Mülleimer entsorgen, überall im Dorf und auch an den Feldwegen! Der nächste Umwelttag mit der Müllsammelaktion kommt in Kürze und jeder der Helfer freut sich über hundekotfreie Wege und Wegränder.

Mit (noch) freundlichen Grüßen

Der Ortsbürgermeister

Volker Klare

KiTa-Online

Liebe Kinder, Eltern, Großeltern, Familien und Interessierte!

Heute möchte ich euch im Namen von Simone Rother, der Leiterin der Kindertagesstätten Arche in Heinde und Regenbogen in Lechstedt, auf ein besonderes Angebot der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Innerstetal aufmerksam machen.

Über den Link KiTa-Online gibt es regelmäßig verschiedene Angebote zum Lesen, zum Singen, zum Malen und zum Basteln, um auch während des Lockdown miteinander in Kontakt zu bleiben.

Schaut euch die Seite mal an, dort findet ihr ganz viele Anregungen!

200 Jahre Lechstedt in Dokumenten

Knapp 30 Jahre ist es her, als Horst Schroeder eine Chronik historischer Lechstedter Dokumente zusammen gestellt hat. Bei diesen Dokumenten handelt es sich um Zeugnisse des ländlichen Lebens, Urkunden über Land- und Gebäudekäufe, Hofübergaben, Altersversorgungen der Hofabgeber, Eheverträge und auch Erbauseinandersetzungen. Die Zeitspanne erstreckt sich vom Jahre 1691 bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts.

Diese 400 Seiten starke Dokumentensammlung im A4-Format gab es bisher nur in wenigen gedruckten Exemplaren. Jetzt wurde das Original mit Zustimmung von Edda Schroeder digitalisiert und kann reproduziert werden.

Solltest du Interesse an dieser Sammlung haben, dann antworte bitte auf diese eMail: für 20€ erhältst du die gedruckte Ausgabe mit Klebebindung und Karton-Einband (Softcover) oder für 25€ das Hardcover mit Fadenheftung. Der Erlös kommt Veranstaltungen im Dorf zugute!


Mobiles Impfteam kommt am 06. März nach Bad Salzdetfurth

Anbei der Link zu einer Pressemitteilung der Stadt Bad Salzdetfurth, in der mitgeteilt wird, dass am 06.03.2021 das mobile Impfteam des Landkreises Hildesheim nach Bad Salzdetfurth kommt. Dort können dann bis zu 150 Impfungen durchgeführt werden.

Wem der Weg in eines der Impfzentren in Hildesheim oder Alfeld schwer fällt, kann sich unter der angegebenen Telefon-Nummer für einen Impftermin anmelden. Diese Möglichkeit erhalten derzeit bekanntlich die über 80-jährigen Mitbürger und Mitbürgerinnen.